News-Bereich

07.07.2020, Pressemitteilung

Sensirion Inside: ELV Feinstaub-Messgerät PM2.5

Wir sind stolz, anzukündigen, dass unser Feinstaubsensor im PM2.5 Feinstaubmessgerät von ELV Elektronik AG eingesetzt wird. Er liefert hochgenaue Messungen der Feinstaubbelastung bis zu einer Partikelgröße von PM1.0.

Ein wichtiger Aspekt der Luftqualität ist die Konzentration von Feinstaub. Feinstaub, abgekürzt „PM“ für „Particulate Matter“, ist ein Gemisch aus in der Luft schwebenden festen Partikeln und feinen Tröpfchen, das eingeatmet werden und ernsthafte Gesundheitsprobleme verursachen kann. Gerade kleinste Partikel aus Verunreinigungen von Industrie, Verkehr und Haushalten sind für uns Menschen relevant, da sie ein hohes Gesundheitsrisiko darstellen. Diese Partikel sind in der Lage, tief in unseren Körper vorzudringen, und können Asthma, Allergien, Herz-Kreislauf- und Atemwegserkrankungen verursachen. Die Häufigkeit und Intensität der gesundheitlichen Schäden steigt linear mit der Konzentration von Feinstaub in der Atemluft. Um hohe Feinstaubkonzentrationen zu oder die Quellen davon zu identifizieren, gibt es diverse Geräte, zum Beispiel das ELV Feinstaub-Messgerät PM2.5 der ELV Elektronik AG.

Das ELV Feinstaub-Messgerät eignet sich mit einem hochwertigen OLED-Farb-Grafikdisplay und einer komfortablen Darstellung der Messwerte, einem per USB wiederaufladbaren LiPo-Akku und der Möglichkeit zur Aufzeichnung und Ausgabe der Messwerte sowohl für mobile als auch stationäre Anwendungen im Bereich der Feinstaubmessung. Das Gerät ist in zwei Versionen erhältlich: zum einen als Komplettbausatz für den Elektronik-Enthusiasten, zum anderen als Fertiggerät für den Endanwender.

„Dank des Einsatzes des MCERTS-zertifizierten, langzeitstabilen und hochgenauen Feinstaubsensors von Sensirion können wir unseren Kunden ein hochwertiges Umweltmessgerät anbieten, das sich durch die Gerätefunktionen als vielfach anwendbarer Messspezialist im Bereich Feinstaub bestens eignet“, so Markus Ulsaß, Redaktionsleiter ELVjournal.

Sensirions SPS30 ist der erste Feinstaubsensor für den Massenmarkt, der die MCERTS-Zertifizierung erhalten hat, und stellt einen technologischen Durchbruch bei optischen PM-Sensoren dar. Das Messprinzip basiert auf der Laserstreuung und nutzt die innovative Verschmutzungsresistenztechnologie von Sensirion. Diese Technologie ermöglicht – zusammen mit hochwertigen und langlebigen Komponenten – präzise Messungen ab der ersten Inbetriebnahme und während der gesamten Lebensdauer von mehr als zehn Jahren. Zusätzlich bieten Sensirions fortschrittliche Algorithmen eine überlegene PM2.5-Messleistung und ein höher aufgelöstes Partikelgrössen-Binning, was neue Möglichkeiten für die Detektion verschiedener Arten von Umweltstäuben und anderen Partikeln schafft.

„Das Feinstaub-Messgerät PM2.5 von ELV ist eine ideale Anwendung für unseren Feinstaubsensor SPS30, da das Gerät eine hohe Genauigkeit sowie eine zuverlässige Funktionalität bieten soll“, sagt Hartmut Welte, Area Sales Manager bei Sensirion.

Media Downloads

Alle hochauflösenden Produktbilder von Sensirion sind in unserem Brand Hub verfügbar.

Letzte Aktualisierung