Investor Relations

16.03.2021, Ad-hoc Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Starkes Geschäftsjahr 2020

2020 zeigte sich facettenreich – Sensirion erzielte starkes Umsatz- und Rentabilitätswachstum, Umsatzsteigerungen in allen Märkten, machte strategische Fortschritte in der Umweltsensorik und sicherte sich Wachstumspotenzial dank Technologieakquisitionen.

Das Coronajahr 2020 zeigte sich für die Sensirion Holding AG, eine führende Anbieterin von Umwelt- und Flusssensoren, sehr facettenreich. Neben zahlreichen COVID-19-bedingten Einschränkungen und Herausforderungen eröffneten sich für Sensirion auch zusätzliche Opportunitäten. Einerseits erwies sich die Nachfrage nach Sensirions Sensorlösungen trotz der Pandemie als sehr robust. Dies ist insbesondere den erfolgreichen Ramp-ups der neuen Produktfamilien (CO₂, PM2.5) und einer weiterhin ausgeprägten Marktdiversifizierung zu verdanken. Andererseits verzeichnete Sensirion eine COVID-19-bedingte, stark erhöhte Nachfrage nach Sensoren für Beatmungsgeräte. Dies ermöglichte es Sensirion, die Erwartungen für 2020 im Juni und im Dezember zweimal deutlich zu erhöhen. Zudem blickt Sensirion zuversichtlich auf die kommenden Jahre: Die neuen Produktfamilien im Umweltbereich wie auch zahlreiche laufende Projekte werden das weitere Wachstum unterstützen. Auch konnte Sensirion in den letzten Monaten die Weichen stellen für neue Geschäftsfelder, die nach einigen Jahren des Aufbaus zum längerfristigen Wachstum der Firma beitragen sollen.

Starkes Umsatz- und Profitabilitätswachstum

Der konsolidierte Umsatz lag bei CHF 253.7 Mio., (+48.4% gegenüber der Vorjahresperiode, +53.5% organisch, -5.1% Fremdwährungseffekte). Davon stammen CHF 77.0 Mio. (Vorjahresperiode CHF 7.0 Mio.) aus dem Geschäft mit Gasfluss-sensoren für Beatmungsgeräte. Auch ohne diesen einmaligen COVID-19-Sondereffekt zeigte das Pandemie-Jahr ein gutes Wachstum von +7.4% (+12.5% organisch, -5.1% Fremdwährungseffekte) gegenüber dem Vorjahr. Die Bruttomarge verbesserte sich auf 57.6%, die bereinigte EBITDA-Marge erreichte hohe 27.1%, beides insbesondere dank Skaleneffekten aus dem einmaligen Zusatzgeschäft im Medizinalbereich. Auf Stufe Betriebsergebnis wurde ein Gewinn von CHF 51.1 Mio. ausgewiesen, was in einen Nettogewinn für die Periode von CHF 41.9 Mio. mündete. Der operative Cashflow betrug CHF 53.3 Mio.

Downloads

Media Downloads

Alle hochauflösenden Produktbilder von Sensirion sind in unserem Brand Hub verfügbar.

Letzte Aktualisierung