Investor Relations

19.08.2020, Ad-hoc Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Halbjahresbericht 2020

Sensirion blickt auf ein besonderes erstes Halbjahr 2020 zurück, das durch drei wesentliche Faktoren geprägt wurde:

Erstens fielen die Ramp-ups der kürzlich eingeführten Produktfamilien der PM2.5- und CO₂-Sensoren stärker als erwartet aus. Zweitens zeigte das bestehende Geschäft mit Feuchte- sowie Gas- und Flüssigkeitsflusssensoren im Automobilbereich nach einem starken ersten Quartal COVID-19-bedingte Abschwächungen, während sich die anderen Märkte (Industrial, Medical und Consumer) bis Mitte Jahr als ziemlich robust erwiesen. Drittens führte COVID19 zu einem Sondereffekt in Form einer weltweit erhöhten Nachfrage nach Gasflusssensoren für Beatmungsgeräte. Der konsolidierte Umsatz lag bei CHF 113.7 Mio., die Bruttomarge war mit 54.7 % stabil, und die bereinigte EBITDAMarge erreichte 19.7 %. Auf mittel- und langfristige Sicht gesehen, sind die Wachstumsperspektiven wegen der bestehenden Markttrends, der starken Technologiebasis und der Produktepipeline unverändert gut.

Downloads

Media Downloads

Alle hochauflösenden Produktbilder von Sensirion sind in unserem Brand Hub verfügbar.

Letzte Aktualisierung