Karriere News

Forschung und Entwicklung

Susanne Pianezzi, Sales Director Sensirion Connected Solutions

Susanne Pianezzi spricht über die neueste IoT-Lösung, des Unternehmens: Nubo Sphere, ein Detektionssystem für Methanleckagen. Erfahre, wie es funktioniert und warum Sensirion Nachhaltigkeit als einen festen Bestandteil des Unternehmensleitbilds betrachtet.

Susanne, du arbeitest an unserer neuen IoT-Lösung Nubo Sphere. Welche Ziele verfolgt Nubo Sphere?

Nubo Sphere ist unsere brandneue „End-to-End-IoT-Lösung“ (Internet der Dinge) zur Detektion, Lokalisierung und Quantifizierung von Methanemissionen. Die Entwicklungsarbeit dazu begann 2021; die erste Generation soll Mitte 2022 auf den Markt kommen. Methan entweicht beispielsweise an Öl- und Gas-Produktionsstätten, Abwasserbehandlungsanlagen und Biogasanlagen. Wenn wir die Ziele des Pariser Klimaübereinkommens erreichen möchten, müssen wir neben dem CO2-Ausstoss auch die Methanemissionen reduzieren.

Mit Nubo Sphere lassen sich Methanemissionen bestimmen, damit die Umwelt weniger belastet wird. Ist Nubo Sphere noch in anderer Hinsicht nachhaltig?

Nubo Sphere besteht aus einem Sensorknoten mit Solarpanel, Windsensor, kabelloser Kommunikation sowie einem Methansensor. Ein wichtiges Merkmal der Lösung, das zur Nachhaltigkeit von Nubo Sphere beiträgt, ist dass sie mit Solarenergie betrieben wird und so sogar an abgelegenen Orten, die nicht mit dem Stromnetz verbunden sind, eingesetzt werden kann. Ein weiteres Merkmal ist die nachhaltige Sensorkartusche: Wenn beispielsweise künftig in Sicherheits- und Umweltschutzanwendungen andere Gase als Methan zu messen sind, lassen sich die Kartuschen im Sensorknoten einfach durch andere ersetzen. Das ist gut für die Umwelt, da die restliche Hardware, die bereits im Feld installiert ist, nicht ausgebaut werden muss.

Sensirion wurde 1998 als Spin-off der ETH Zürich gegründet. Nachhaltigkeit ist ein fester Bestandteil des Unternehmensleitbilds. War das der richtige Weg?

Ich weiss nicht, ob ich 1998 die komplexe Nachhaltigkeitsthematik so gut hätte erklären können, wie die Gründer von Sensirion das heute tun. Heute ist es angemessen und wichtig, dass Sensirion Innovationen entwickelt, um Nachhaltigkeit zum Leitmotiv seiner Mission zu machen, und dass das Unternehmen die entsprechenden Grundsätze aktiv umsetzt, was auch aus wirtschaftlicher Sicht interessant ist.

Wenn du drei Wünsche frei hättest, welche wären das?

Dass unsere Gesellschaft wieder stärker zur Normalität zurückfindet, also mit anderen Worten: Gesundheit für alle. Langfristig arbeiten wir daran, die Herausforderungen des Klimawandels global zu bewältigen. Dazu müssen die Menschen, die Gesellschaft, die Politik, aber auch die Wirtschaft ihren Beitrag leisten. Nur so können wir künftigen Generationen eine gesunde, sichere und tragfähige Umwelt hinterlassen.

Mitarbeitende erzählen