Karriere News

Operations

Maurizio Greco, Senior Equipment Specialist

Maurizio Greco arbeitet als Senior Equipment Spezialist bei der Sensirion AG in Stäfa. Er verbringt seine arbeitsfreie Zeit gerne mit Yoga oder Joggen und man trifft ihn ab und an beim Freitagsbier auf der Sensirion Dachterasse an.

Was sind die konkreten Aufgaben?

Nebst den wöchentlichen Instandhaltungs- sowie Kalibrationsarbeiten gehört es zu meinen Aufgaben, die möglichen Probleme, die während dem Betrieb einer Maschine auftauchen können, effizient zu beheben. Dies können unter anderem elektrische, mechanische oder auch hydraulische Probleme sein. Ebenfalls pflege ich einen guten Austausch mit Lieferanten und Servicepartnern. Bei grösseren Ausfällen ziehe ich sie hinzu und koordiniere die Zusammenarbeit.

Was sind die tagtäglichen Herausforderungen?

Unsere Hightech-Produktionsanlagen müssen stets hochverfügbar sein. Dies bedeutet, dass Ausfälle sehr schnell und nachhaltig behoben werden müssen. Dabei sorgt die Detektivarbeit, um Lösungen für die Probleme zu finden, für eine äusserst spannende Herausforderung. Da zudem die Ursachen immer wieder ganz unterschiedlicher Natur sind, ist tägliche Abwechslung garantiert.

Was macht das Arbeiten bei Sensirion besonders?

Sensirion gibt sich grosse Mühe, den Mitarbeitenden so viel wie möglich zu bieten. Es gibt Events, Benefits und verschiedene Aktivitäten, an denen man teilnehmen kann. Sport, Wohltätigkeitsveranstaltungen und Teambuilding-Aktivitäten sind nur einige Beispiele. Durch diese Events sind wir bei Sensirion zu einem grossen Team zusammengewachsen. Alle helfen sich gegenseitig und man hat wirklich das Gefühl, in einer grossen Familie zu arbeiten.

Mitarbeitende erzählen